Hey, you can also read this page in English.

Was ist Zero Waste

Zero Waste Living

Der Begriff Zero Waste hat seinen Ursprung als Industriebegriff für Herstellungsprozesse, die zu keinem oder minimalem Müll führten. Dies kann erreicht werden, indem Abfälle in Form von Rohmaterial oder Kraftstoff in den Herstellungsprozess zurückgeführt werden. Die Erreichung von Zero Waste ist von zentraler Bedeutung für die Umsetzung des Konzepts der Kreislaufwirtschaft - einer Wirtschaft, die auf der Wiederverwendung und dem Recycling von Abfällen zur Erzeugung neuer Produkte basiert.

Vor über 10 Jahren wurde der Begriff Zero Waste von der französischen Bloggerin Bea Johnson in den USA übernommen, um ihre Bemühungen zu beschreiben, den Abfall ihrer Familie zu reduzieren. Sie bloggt über ihre Herangehensweise und Erfahrungen unter zerowastehome.com. Heutzutage wird „Zero Waste“ normalerweise verwendet, um eine Lebensweise oder ein Denken zu beschreiben, bei dem die Abfallminimierung einer Person oder eines Haushalts im Mittelpunkt steht.

Obwohl der Begriff „Zero“ in „Zero Waste“ verwendet wird, ist es für eine Person unmöglich, überhaupt keinen Abfall (d.h. Null Abfall) zu produzieren. Aus diesem Grund sind „Abfallarmer Lebensstil“ (low-waste lifestyle) oder „Lebensstil mit geringen Umweltauswirkungen“ (low-impact lifestyle) genauere Beschreibungen der allgemein als „Zero Waste“ bezeichneten Lebensweise. Aber, der Begriff Zero Waste ist nunmal leider einprägsamer, muss ich zugeben.

Was sind die 5 Rs von Zero Waste?

Refuse - Ablehnen, was du nicht brauchst - auch wenn es kostenlos ist!

Reduce - Reduziere, was du nicht ablehnen kannst - vor allem reduziere deinen Konsum!

Reuse - Verwende wieder, was du bereits hast!

Recycle - Recycel, was du nicht ablehnen, reduzieren, wiederverwenden oder reparieren kannst!

Rot - Kompostier alles, was du kannst, damit du Mutter Erde wertvolle Ressourcen zurückgibst (-: